Startseite | Saunabadeordnung | Haftungsausschluss | Links

Saunabadeordnung

Werte Gäste!

Unsere Saunaanlage will dir Erholung und Gesundheit bieten. Bitte habe Verständnis, dass die Einhaltung der nachfolgenden Bestimmungen zur Erfüllung behördlicher Vorschriften für die Sicherheit, die Hygiene und vor allem für das Wohlbefinden der Saunagäste unbedingt erforderlich ist.

Durch das Lösen der Eintrittskarte schließt du mit dem Saunabetreiber einen Saunabesuchsvertrag ab und anerkennen damit die nachfolgenden Regelungen der Saunaordnung als Vertragsinhalt.

1. Saunagäste

Betrunkene, Personen mit offenen Wunden, Hautkrankheiten oder ansteckenden Krankheiten (z.B. Grippe), Epileptiker sowie Personen, denen vom Aufsichtspersonal ein Benützungsverbot erteilt worden ist, dürfen die Saunaanlage nicht benützen.

Im Zweifelsfall empfiehlt es sich den Hausarzt zu konsultieren, ob die Saunabenützung zulässig ist.

2. Saunazeit

Bitte beachte die angegebenen Aufgusszeiten.

3. Eintrittskarten

Für die Eintrittskarte gelten die jeweils bekannt gegebenen Eintrittspreise. Gelöste Eintrittskarten werden nicht zurückgenommen. Schlüssel sind beim Verlassen der Saunaanlage zurückzugeben. Für abhanden gekommene Schlüssel ist Ersatz zu leisten.

4. Wertsachen, Verlust von Gegenständen

Wertsachen und größere Geldbeträge sind an der Rezeption abzugeben. Für sonstige in das Saunagelände eingebrachte Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

Gefundene Gegenstände sind dem Aufsichtspersonal zu übergeben.

5. Verhalten in der Saunaanlage

Die Einrichtungen sind schonend zu behandeln. Beschädigungen und Verunreinigungen sind zu unterlassen. Die Kosten einer allenfalls erforderlichen Schadensbehebung bzw. der Beseitigung der Verunreinigung sind zu ersetzen. Falls eine Beschädigung oder eine Verunreinigung – wenn auch unabsichtlich – verursacht wurde, teile dies bitte dem Personal mit.

Die Gäste sind in der gesamten Saunaanlage zu größter Sauberkeit verpflichtet. Der Barfußbereich der Duschen darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden.

Im Interesse der Mitbenutzer ist im 1. Stock (Ruhebereich) jedes Verhalten zu unterlassen, welches die Erholung, die Sicherheit oder die Hygiene beeinträchtigt, insbesondere

- Ruhestörung wie Lärmen, Singen, Pfeifen, usw.

- Rauchen in Räumen in denen Rauchverbot herrscht.

Speisen und Getränke dürfen nur im Bar- und Loungebereich im Erdgeschoss eingenommen werden. Abfälle sind in die vorgesehenen Abfallbehälter zu geben.

6. Richtlinien für die Saunabenützung

Benütze bitte vor dem ersten Saunagang zur Körperreinigung die Duschanlagen und betrete die Saunakammer nur abgetrocknet. Verwende in der Sauna stets als Unterlage ein ausreichend großes und trockenes Sitz- bzw. Liegetuch.

Aufgüsse erfolgen nur zu den vorgegebenen Zeiten bzw. werden vom Personal oder von dazu befugten Personen vorgenommen. Während des Aufgusses bitten wir um Ruhe. Die Sauna ist ein Wechselbad. Benütze daher nach der Saunakammer die vorhandenen Abkühleinrichtungen. Vor dem Aufsuchen des Schwimmbeckens ist aus hygienischen Gründen gründliches Duschen notwendig.

Beachte die Anleitungstafeln bzw. Verhaltenshinweise.

7. Aufsichtspersonal

Bitte habe Verständnis dafür, dass das Aufsichtspersonal zur Einhaltung behördlicher Vorschriften und im Interesse von Sicherheit, Hygiene und Wohlbefinden der Gäste bzw. zur Abwehr von Schäden Maßnahmen zu treffen hat. Anordnungen des Aufsichtspersonals ist daher jedenfalls Folge zu leisten.

Das Aufsichtspersonal ist ermächtigt, im Falle des Zuwiderhandelns gegen die Badeordnung Abmahnungen auszusprechen bzw. Saunaverbote zu erteilen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Eintrittsgebühr.